Zum Inhalt dieser Seite / Beginn Content
     Deutsch                       English
      

      

BERICHTE IN DER PRESSE

 

Baustelle Märchenschloss

Eberhard Jüngst (eberhard) on 20.04.2014

Blick in die Wirtschaft: Arbeitseinsatz für die Firma JOS nach Brand in Luxus Hotel

 
 

 

Münstersche Zeitung                                                                                                                 Montag, 23. Dezember 2013 

Parkhotel Vitznau

 

Im März 2013 wurde das Nobelhotel eines österreichischen Multimillionärs nach einer Renovierung für 200 Millionen Euro neu eröffnet. Nach einem Großbrand im Oktober desselben Jahres wurde nun das in Steinfurt ansässige Fassaden-Reinigungsunternehmen JOS gebeten, die Aufbereitung des teuren Marmorbodens zu übernehmen.

 

Baustelle Märchenschloss

Blick in die Wirtschaft: Arbeitseinsatz für die Firma JOS nach Brand in Luxus Hotel

Steinfurt/Kanton Luzern. “Willkommen auf einer Großbaustelle” heißt es am altehrwürdigen 5-Sterne-Hotel, direkt am Ufer des Vierwaldstättersees, dem Park Hotel Vitznau im Schweizer Kanton Luzern. Und das ist keine Übertreibung: Das seit 2010 für über 200 Millionen Euro renovierte und erst im März 2013 neueröffnete Nobelhotel eines österreichischen Multimillionärs, ist nach einem Großbrand seit dem 18. Oktober erst einmal nur im Teilbetrieb.

Durch einen technischen Defekt in einer Sauna, ist fast der komplette Wellnessbereich auf 2-Etagen betroffen. Brandsanierer sind seitdem beschäftigt, die Spuren zu beseitigen, darunter auch die Firma JOS.

Geblieben ist von der exklusiven und sehr teuren Einrichtung nicht viel. Die Feuerwehr war insgesamt 6 Tage beschäftigt, die angrenzenden, gesamten technischen Anlagen des Hotels standen unter Beobachtung.

Sauna- und Kneippbereich sind vollständig zerstört, der große Pool ist derzeit in der Wiederherstellung.

Insbesondere der spezielle, rutschhemmend gelaserte weiße Marmorboden war durch den Brand verfärbt. Auf der Oberfläche hatte sich ein gelblicher Film gebildet, der mit keinem Reinigungsmittel ohne eine weitere Schädigung zu entfernen war.

Anruf aus der Schweiz

Gutachter und die schadensregulierende Versicherung hatten das JOS-Rotations-Wirbelstrahlverfahren als einzige Alternative gesehen. So kam im November ein Anruf aus der Schweiz und das in Steinfurt ansässige Fassaden

Begutachtung

Die Marmorböden fachgerecht sanieren war eine Aufgabe für die Mitarbeiter des Steinfurter Unternehmens JOS.

 

Reinigungsunternehmen JOS wurde gebeten, ein Angebot für die Aufbereitung des teuren Marmorbodens zu erstellen.

Eberhard Jüngst, geschäftsführender Gesellschafter war gefordert, nicht nur den Boden, Wandbereiche und Treppen zu reinigen: An erster Stelle standen die staatlichen Gesetzgebungen für Arbeiten in der Schweiz und diese sind enorm. Krankenversicherung, IHK Vorgaben, genaue Technikangaben, Zollpapiere und letztlich die vorgegebenen Löhne der Schweiz sind genauestens einzuhalten und zu erfüllen.

„Nach vier Tagen Papierkrieg ging es am ersten Dezember Richtung Zollamt Basel. Nach drei Stunden Papierbewältigung weiter zum Vierwaldstättersee, so Jüngst. 

Aufgabe war nun, die Verunreinigungen zu entfernen, ohne die Oberfläche zu beeinflussen. „Mit einem Spezialgranulat gelang es uns, die rutschhemmende Wirkung zu erhalten, den Glitzereffekt zu bewahren und den Boden im originalen Zustand wieder herzustellen“, erzählt Eberhard Jüngst.

Mit vier Mitarbeitern wurden in den folgenden Tagen die betroffenen Bereiche zur vollen Zufriedenheit der der Verantwortlichen gereinigt. Selbst der österreichische Eigentümer machte sich vor Ort ein Bild von den Arbeiten.

Brandschadenbeseitigung

Vor Weihnachten konnten so die Arbeiten beendet werden. Zufrieden ging es zurück nach Steinfurt. Offensichtlich waren die Verantwortlichen so beeindruckt und die Reinigungsarbeiten so gut eingestuft, das in Kürze ein Angebot zur  Brandschadenbeseitigung in einer großen Kirche in der Schweiz abgegeben werden soll.

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

Zielvorgabe: Porentief sauber Zielvorgabe: Porentief sauber
Was haben der Petersdom in Rom, der Reichstag in Berlin oder das Schloss Neuschwanstein mit dem Haus von Dr. Anka Gronert in der Westerkappelner Kreuzstraße gemeinsam?

»

Zielvorgabe: Porentief sauber Zielvorgabe: Porentief sauber
Was haben der Petersdom in Rom, der Reichstag in Berlin oder das Schloss Neuschwanstein mit dem Haus von Dr. Anka Gronert in der Westerkappelner Kreuzstraße gemeinsam?

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

JOS-Verfahren:  Algen & Moos restlos entfernen JOS-Verfahren: Algen & Moos restlos entfernen
Die Flutmauern in Brake zwischen Hafen und der Kajepromenade sind in die Jahre gekommen. ehr als vier Jahrzehnte trotzen die mit Klinker verblendeten Mauern den Sturmfluten.

»

JOS-Verfahren:  Algen & Moos restlos entfernen JOS-Verfahren: Algen & Moos restlos entfernen
Die Flutmauern in Brake zwischen Hafen und der Kajepromenade sind in die Jahre gekommen. ehr als vier Jahrzehnte trotzen die mit Klinker verblendeten Mauern den Sturmfluten.

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

Techniker lassen denkmalgeschützten Klinkerbau in neuem Glanz erstrahlen   Techniker lassen denkmalgeschützten Klinkerbau in neuem Glanz erstrahlen
Eine Herkulesaufgabe: Drei Männer reinigen zur Zeit 7000qm Fassade am Salamander-Gebäude. Die Salamander AG lässt das Erscheinungsbild des Areals aufpolieren. Mit einer besonders schonenden Spezialmethode.

»

Techniker lassen denkmalgeschützten Klinkerbau in neuem Glanz erstrahlen   Techniker lassen denkmalgeschützten Klinkerbau in neuem Glanz erstrahlen
Eine Herkulesaufgabe: Drei Männer reinigen zur Zeit 7000qm Fassade am Salamander-Gebäude. Die Salamander AG lässt das Erscheinungsbild des Areals aufpolieren. Mit einer besonders schonenden Spezialmethode.

Siehe auch:

»

Neuere Themen:

»

Ältere Themen:

»

Zum Klinkerputzen in Kornwestheim Zum Klinkerputzen in Kornwestheim
Staub und Dreck aus 35 Jahren Industriegeschichte klebt schwarz und fest an dem traditionsreichen Industriebau der Salamander AG.

»

Zum Klinkerputzen in Kornwestheim Zum Klinkerputzen in Kornwestheim
Staub und Dreck aus 35 Jahren Industriegeschichte klebt schwarz und fest an dem traditionsreichen Industriebau der Salamander AG.

Zurück